installationen  |  objekte  |  projekte  |  info  
kontakt

MAERZBAU

Für Maerzbau wurden 100 Paletten, die zuvor zur Lagerung von Porenbetonblöcken
dienten, in einen Galerieraum gestellt. Aus dem mit diesem Material ausgelegten zweiten bühnenartigen Boden wuchsen einige dieser Paletten zu Stapeln in die Höhe, sodass eine begehbare, raumgreifende, den Betrachter etwas beengende Skulptur entstand. Andere Beiträge befreundeter KünstlerInnen wurden im Verlauf von vier Ausstellungseröffnungen in diese sich stetig verändernde Installation integriert.


März 2008
Brunnenstraße 29, Berlin-Mitte
Ausstellung, Raumskulptur
Paletten, Kunstwerke
4 × 8 × 4 m